Neustart-Generve nach Windows Update abschalten

windows-automatic-update-restart-later

  1. Windows Run/Ausführen Dialog öffnen
  2. „gpedit.msc“ eingeben, dann „Ok“ — Öffnet die „Gruppenrichtlinie“ Management Konsole
  3. Öffne „Richtlinie für Lokaler Computer“
  4. Öffne „Computerkonfiguration“
  5. Öffne „Administrative Vorlagen“
  6. Öffne „Windows-Komponenten“
  7. Öffne „Windows Update“
  8. Doppelklick auf „Erneut zu einem Neustart für geplante Installation auffordern“
  9. Auswahl von „Deaktiviert“
  10. Klick auf „OK“
  11. „Gruppenrichtlinie“ Management Konsole schließen
  12. Innere Ruhe und Gelassenheit wiedergewinnen, dieser Sieg war unser! 🙂

group_policies

Tags:

Comment

  • Guter Tipp!
    Trotzdem der mahnende Zeigefinger: Was nutzt ein Update, das nicht installiert wird – vor allem wenn es ein Sicherheitsupdate ist und man den Rechner wochenlang nicht neu startet (sondern z. B. Ruhezustand). Jaja, ich weiß, das ist jedem klar – wollts hier nur nochmal ergänzen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.